zurück zur Startseite

zurück zur Übersicht der Heimautomatisierung

46. Das Heim-Navigationssystem (Stand 29.01.2019)

Nein, ich habe kein Schloss, sondern eine ganz normale Wohnung und wir benötigen kein Navigationssystem, um in das richtige Zimmer zu gelangen. Sondern FHEM soll wissen, in welchem Zimmer wir uns befinden. Der Lösungsansatz ist, dass man mehrere Bluetooth-Empfänger hat - im Idealfall in jedem Zimmer einen - und so ein Bluetooth-Gerätchen mit sich herumträgt. Es sieht ein wenig blöd aus, wenn man es sich um den Hals hängt, aber am Schlüsselbund ist es dann doch ganz unauffällig.

Auf jedem Zimmer-Empfänger muss ein FHEM laufen und auf dem zentralen FHEM-System zusätzlich noch eine Software namens "collectord". Das Ganze ist sehr ausführlich in dem bereits genannten Artikel Wiki von FHEM beschrieben.

Die Software funktioniert einwandfrei, der Autor hat hier eine sehr gute Arbeit geleistet. Mein Problem ist, dass bei uns die Räume recht klein und nahe beieinandner sind. Ausgewertet wird die Feldstärke des Empfangs und trotz mehrfachem Optimieren der Empfängerstandorte ist das Ergebnis nicht ganz zufriedenstellend. Somit nutze ich es vorerst nicht weiter, werde mich aber gelegentlich mal wieder damit beschäftigen. Als wesentlichen Nutzen habe ich aber, dass eine Anwesenheit nun klar erkannt wird, egal in welchem Zimmer ich mich befinde, was vorher mit nur einem Empfänger nicht 100%-ig gewährleistet war.

weiter zu: Die DMX-Steuerung